Mir einen Traum erfüllt: Einmal im Bellagio wohnen.

535BC72C-15FA-420B-B1C2-2AF2AA0C29A1.jpegHeute beim Wühlen durch meinen Küchenschrank, fielen mir ein paar Becher in die Hände. Nichts aus Porzellan, sondern aus Plastik und Pappe. Trotzdem war dies eine schöne Entdeckung.

Auf einem steht:

Bellagio Las Vegas – Nevada

Ich wollte unbedingt einmal zum Gran Canyon.

Da Las Vegas ein guter Anlaufspunkt ist, gönnte ich mir eine Übernachtung im Bellagio, bevor es zu einem spektakulären Ausflug zum Gran Canyon ging.

Es war herrlich im Bellagio, einem der größten Hotels weltweit, ausserdem gehört es dem Verbund Leading Hotels of the World an.

Besonders die berühmten Shows der Bellagio Fountains waren für mich ein Traum. Wunderbare Wasserspiele abgestimmt auf großartige Musik.

Ein Detail über eine optische Täuschung fand ich besonders interessant.

Damit das Gebäude nicht so riesig erscheint, wurden mehrere Fenster optisch so aufgebaut, dass sie ein Fenster ergeben. Dadurch wirkt das Gebäude insgesamt kleiner.

 

 

 

 

Werbung

Fundsache

Ein sehr interessantes Objekt existiert für Flughafenmitarbeiter.

Ich habe es heute das erste mal gesehen.

Jeder Mitarbeiter, mit entsprechender Berechtigung, muss eventuell mehrmals täglich durch die Mitarbeiterkontrollstelle, um in den Sicherheitsbereich zu gelangen.

Man wird abgetastet, gescannt und auch die mitgeführten Handtaschen durchlaufen den Scanner.

Aber was macht man mit dem gerade gekauften Kaffeebecher, mit dem lecker Kaffee??

Mitarbeiter dürfen Getränke in den Sicherheitsbereich mitnehmen.

Hier in Deutschland gibt es die Lösung!!

Platz für zwei Kaffeebecher ist da! Oben auf die Box kommt noch ein Deckel. Dann geht es ab durch den Scanner.

Ich finde diese Kaffeebox für die Kaffeebecher der Mitarbeiter genial!

Irgendwie rührend.