Zistrosentee selber machen

Ich bin gerade in Griechenland und möchte mir meinen eigenen Zistrosentee machen.

Die Zistrosen blühen gerade und dann soll man sie gegen Mittag pflücken.

Gesagt, getan.

Ich schneide die Stengel dort ab, wo er beginnt zu verholzen.

Ich achte darauf, dass ich nicht alle Blüten eines Strauches nehme, denn es sind viele Bienen unterwegs und das ist ja wohl ein ganz besonderes Lebewesen, dem man seine Blüten gönnen sollte!

Mein Körbchen ist voll und nun lege ich die Stengel an einen Platz zum Trocknen.

Nun muss ich ungefähr eine Woche warten, dann werden sie zerkleinert und ich werde mir einen lecker Tee 🍵 bereiten!

Die Pflanze ist ein wenig klebrig, aber sie verströmt einen wunderbaren Duft. Man sagt diesem Duft nach, das er besonders denen nutzen kann, die sich innerlich wie tot fühlen- also mich hat der himmlische Duft auch belebt!

ö

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s