Herbstrübe

Die Weiße Rübe (Brassica rapa subsp. rapa var. rapifera) ist eine nahe Verwandte des Mairübchens und des Teltower Rübchens. Man kennt sie auch unter dem Namen „Herbstrübe“, der ein Hinweis auf ihre späte Erntezeit ist, während sich ihre andere Bezeichnung „Stoppelrübe“ auf ihren ursprünglichen Anbau – die Aussaat ins umgepflügte Stoppelfeld nach der Getreideernte – bezieht. Die Herbstrübe gehört zur großen Nutzpflanzengruppe der Kohlrüben, die wiederum Teil der Pflanzenfamilie der Kreuzblütler (Brassicacea) sind.

(Quelle: Mein schöner Garten)

Ich habe drei Herbstrüben in meinem neuen Schrebergarten!

Aus Griechenland als Minipflänzchen „importiert“ sind sie nun bei mir schon vor dem Herbst, also im Frühsommer, erntebereit.

Tolle Farben, ein Hingucker!

Der Geschmack zwischen Meerrettich und Radieschen?

Ich habe das noch nie geschmeckt.

Wie wunderbar es ist, einen Garten haben zu dürfen, gerade in dieser Coronazeit!

Ein Kommentar zu „Herbstrübe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s