Zistrosentee selber machen

Ich bin gerade in Griechenland und möchte mir meinen eigenen Zistrosentee machen.

Die Zistrosen blühen gerade und dann soll man sie gegen Mittag pflücken.

Gesagt, getan.

Ich schneide die Stengel dort ab, wo er beginnt zu verholzen.

Ich achte darauf, dass ich nicht alle Blüten eines Strauches nehme, denn es sind viele Bienen unterwegs und das ist ja wohl ein ganz besonderes Lebewesen, dem man seine Blüten gönnen sollte!

Mein Körbchen ist voll und nun lege ich die Stengel an einen Platz zum Trocknen.

Nun muss ich ungefähr eine Woche warten, dann werden sie zerkleinert und ich werde mir einen lecker Tee 🍵 bereiten!

Die Pflanze ist ein wenig klebrig, aber sie verströmt einen wunderbaren Duft. Man sagt diesem Duft nach, das er besonders denen nutzen kann, die sich innerlich wie tot fühlen- also mich hat der himmlische Duft auch belebt!

ö

Gran Canyon

This excursion was great!

They got me from my hotel in Las Vegas, brought me to the airport.

We flew with a small plane to the Gran Canyon. Changed into a helicopter, flew down to the Colorado River, took a boat… fast and perfect. Went up again, ate and adored the breathtaking sights. I also did the Skywalk- great!

Suche nach der Springform

Es gibt eine Freundin, die mir fast jedes Jahr zum Geburtstag eine Philadelphia Torte gemacht hat.

Ein paar Jahre lebte ich in Griechenland und selbst dorthin hat sie mir einmal „meine“ Torte gebracht.

Bald ist ihr Geburtstag und nun möchte ich Sie einmal mit einer Torte überraschen. Ich habe alles nötige eingekauft und werde nachher mit der Zubereitung beginnen.

Ich habe vorhin meinen Küchenschrank nach einer Springform durchsucht, aber es ist einfach keine da..

Dafür fanden sich ein paar Becher an, es sind Reise-Souvenirs.

Es folgen Blogs darüber, es sind schöne Erinnerungen!

Aber die Torte muss nun ohne Form etwas werden. Daumendrück.

Out of this World- Streets of Niedersachsen

I was visiting my favorite and only child.

We planned a shopping tour and were on our way to the mall, when my son realized that he had forgotten his gloves.

While I was waiting for him I looked down and saw this interesting streetlook.

Took a picture and later back at home I played around with it and some filters.

The result:

A piece of art! 😉

Reise zum Tellerrand

Ich mache mein Glück selbst, ich versuche meinen Spaß im Leben zu optimieren, ein Blog hilft?!

Innere und tatsächliche Reisen befriedigen meine Neugierde, ich möchte intensiv das Leben geniessen. Manchmal ist das Leben so schön, ich könnte hineinbeissen wie in eine saftige, runde und schmackhafte Frucht.

Manchmal ist das Leben einfach nur beschissen.

Fotos, die ich sehr gern mache, intensivieren und speichern das Ge- und Erlebte.

Das ICH entfaltet sich am besten in einer guten Gemeinschaft.

Unterstützt mich mit Euren Beiträgen und gebt mir Imput, sodass ich vielleicht irgendwann einmal den Tellerrand erreiche.

Wenn nicht, kann ich immerhin sagen, dass die Reise das Ziel war 😉

P1450665-001